80 Jahre CAS-Hütte

06. Juli 2019, Hüttenfest im Spertental

Bild und Text von Jan Brubacher

Im Jahr 2018 konnte unsere Club-Hütte ihren 80igsten Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass fand jetzt im Juli 2019 ein offizielles Hütten-Fest in unserem schönen Spertental statt. Es kamen nicht nur die CAS-Mitglieder und Ihre Familien, sondern auch unsere umliegenden langjährigen Nachbarn vom Haasweg, das hat uns besonders gefreut!

 

Der Fest-Ausschuss, unter der Leitung unseres 2. Vorstandes Rudi Schmalreck, hatte bereits Monate vorher mit der Planung begonnen und so konnte dann am Samstag, den 6. Juli um Punkt 17:00 Uhr die Festivität beginnen. Zum Auftakt spielte die Aschauer Blasmusik auf und unser 1. Vorstand Andi Schmalreck beleuchtete, nachdem die Nachbarn und Ehrengäste herzlich begrüßt waren, in seiner Eröffnungsrede noch einmal kurz den historischen Entstehungsweg unserer CAS-Hütte.

 

Die Organisation hatte im Vorfeld wahrhaft ganze Arbeit geleistet und so konnten wir bei Sonne und manchmal auch etwas Regen gut behütet das ausgezeichnete Essen der Kirchberger Metzgerei Trixl & Straif und die erfrischenden Getränke genießen. Die Blasmusik begleitete uns bis in den Abend hinein durch das Programm und verabschiedete sich dann schließlich, nicht ohne einen herzlich hopfigen Abschiedsgruß unserer Damen.

 

Im Anschluss folgten mehrere Ehrungen für 25 Jahre Clubmitgliedschaft sowie einige Auszeichnungen für besondere Verdienste um den Verein.

 

Danach zeigte unser Schriftwart Dr. Georg Dünzl einen wunderschönen und unterhaltsamen Rückblick auf die Geschichte unserer Hütte und Ihrer Gründungsväter. Ein besonderes Schmankerl waren danach noch die digitalisierten Super8 Filme aus vergangenen aber nicht vergessenen CAS-Zeiten. Dass die CASerer früher wilder und feierfröhlicher als heutzutage waren, konnten die Filme eindrucksvoll belegen!

 

Ein weiterer Höhepunkt war dann noch das spätabendliche Kaiserschmarrn-Schaukochen vom Koch. Wir wissen jetzt auf jeden Fall, dass Schmalz und Butter in nicht unerheblichen Mengen eine Grundvoraussetzung für einen ausgezeichneten Tiroler Kaiserschmarrn ist.

 

Anlässlich des Hüttenfestes wurde, neben wunderschönen Glas- und Steinkrügen mit Hütten-Jubiläumsmotiv der Firma Herb, auch eine 52seitige Festschrift mit zahlreichen historischen Bildern und Texten erstellt. Das Grußwort der Festschrift wurde von unserem Bayerischen Staatsminister für Unterricht und Kultus Prof. Dr. Michael Piazolo gegeben. Auch bekam die Hütte ein neues geschnitztes CAS-Zeichen zur Wandzierde, gestiftet von unserem Schmalreck Rudi. Das Kunstwerk wurde vom Kärntner Künstler Hubert Trabe aus Klagenfurt erstellt und schmückt jetzt den Eingangsbereich unserer Hütte.

 

Wir möchten uns auch ausdrücklich bei unseren Unterstützern bedanken, die mit ihren großzügigen Spenden zum Gelingen der Feier beigetragen haben. Vergelt's Gott!

 

Das Hüttenfest war für uns alle ein unvergessliches Erlebnis und jeder, der aktiv bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen hatte, wusste danach, dass sich all die Mühen gelohnt haben. Wir freuen uns schon auf das kommende 100jährige Hüttenfest!