Hüttenstöbern 2015

Bei unserem alljährlichen Hüttenräumen stand neben der obligatorischen Grundreinigung unserer Hütte diesmal wieder handfeste Holzarbeit auf dem Plan: Sägen, Hacken und Schlichten. Unsere gute alte Kreissäge gab gleich zu Beginn ihren Geist auf und es musste noch schnell am Samstag ein adäquater Ersatz gefunden werden.

Hüttenwart, Vorstand und zwei weitere krisenerprobte Mitglieder begaben sich sofort in Richtung Tal um eine neue Säge zu besorgen. Keine zwei Stunden später war der CAS Besitzer einer neuen "EasyCut" Wipp-Säge, Transport und Logistik wurden ebenso souverän wie die Bezahlung gemeistert und es konnte sogleich weitergearbeitet werden.

Gegen Abend waren knapp 10 Ster Holz gemacht und es gab in der auf Hochglanz gewienerten Hütte ein deftiges Mahl für alle Helfer.