Bergtouren

Ötztaler Alpen, Rauhekopfhütte, Weißseespitze 3532m

11. August 2019

Die Weißseespitze (3498 m ü. A.) in den Ötztaler Alpen liegt an der Grenze von Tirol zu Südtirol, am Westende des Gepatschferners. Der Gipfelhang ist als leichte Hochtour über Gletscher zu erreichen vom Brandenburger Haus. Der gletscherfreie Anstieg führt von der Weißkugelhütte im Langtauferer Tal von Süden zum Falginjoch und über den Westgrat zum Gipfel. Nach Norden bricht die Weißseespitze mit einer 500 m hohen Firnwand zum Weißseeferner ab und bildet den Talschluss des Kaunertals. Südlich liegen zwei kleinere Gletscherreste, der Milanzer Ferner und der Falginferner

Die Rauhekopfhütte ist umrahmt vom Gepatschferner und ist nur über ihn mit entsprechender Ausrüstung erreichbar. Sie ist der ideale Ausgangspunkt für Touren im Gebiet der Weißseespitze, Weißkugel, Similaun usw.

Hochalmspitze 3360m

17. August 2017: Die Hochalmspitze (3360 m ü. A.) ist die höchste Erhebung der Ankogelgruppe in den Hohen Tauern. Als Gegenstück zum Glockner wird sie auch „Tauernkönigin“ genannt. Im Volksmund heißt sie „Der Hochalmer". Sie liegt östlich von Mallnitz in Kärnten. Bilder von Paul Wert

Sonneck 2260m

16. Juli 2017: Unterwegs vom Scheffauer zum Sonneck, schöne Gratkletterei! In 7 Std. 1800Hm.
Das Sonneck ist ein 2260 m ü. A. Meter hoher Berg im Kaisergebirge in Tirol. Auf seinem weitläufigen Gipfel steht ein solides Gipfelkreuz. Das Panorama ist umfassend: besonders reizvoll sind die Blicke auf die Ellmauer Halt, den Treffauer und zum Hintersteiner See. Bilder: Paul Wert